Zitronenlimo

Die perfekte Erfrischung bei heißen Temperaturen – eisgekühlt wirklich ein Genuss… ich komme gerade gar nicht mehr hinterher mit Sirup kochen, weil die Limo schneller weg ist, als ich schauen kann – fragt mich nicht, wieviele Zitronen ich in den letzten Wochen ausgepresst habe! Die Limo ist echt schnell gemacht und wirklich mal was anderes als die gekauften Varianten.

DSC_5327 (Medium)

Zutaten (für ca. 1,5 Liter):


  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Wasser
  • Schale von 1 Zitrone
  • Saft von 3 Zitronen
  • Saft von 2 Limetten
  • 1-1,5 Liter eiskaltes Mineralwasser

Zucker und Wasser in einem kleinen Topf aufkochen, ca. 15 Minuten zu einem Sirup einköcheln lassen. Etwas abkühlen lassen, mit dem Saft und der Zitronenschale mischen. Wenn es komplett ausgekühlt ist, in den Kühlschrank stellen. Mit dem Mineralwasser mischen.

DSC_5328 (Medium)Tipps:

  • Die Wassermenge ist Geschmackssache, je nachdem wie süß und intensiv man den Sirup mag. Ich mische die Hälfte vom Sirup mit einer Flasche Sprudel und bewahre die andere Hälfte in einer kleinen Flasche im Kühlschrank auf.
  • Der Sirup kann auch komplett separat im Kühlschrank gelagert werden und nach Geschmack direkt im Glas mit dem Wasser gemischt werden.
  • Der Sirup kann nach Belieben noch mit Kräutern wie Minze oder Zitronenmelisse aromatisiert werden.
  • Wer mag, kann noch Eiswürfel dazu geben.

image_pdfimage_print

9 comments

  1. Yvi says:

    lecker bloss werde ich es nächstes mal ohne die Schale von der Zitrone machen sicherlich Geschmacksache, die erste Hälfe ist weg die nächste kommt morgen auf den Tisch:-D

    • Miriam says:

      Freut mich Yvi, dass es Euch geschmeckt hat :-). Du kannst auch die Zitronenschale mit dem Sparschäler in größeren Stücken abschälen (so mach ich es immer) und hinterher rausnehmen bzw. den Sirup durchsieben :-). LG, Miri

  2. Maisi Grund says:

    Total lecker und vorallem erfrischend! War total begehrt und somit schnell leergetrunken. Alle werden begeistert und sogar mein großer Bruder wollte das Rezept haben. Hihi!

    • Miriam says:

      Haha, na das ist immer ein gutes Zeichen wenn sogar die Männer das Rezept wollen :-D, freut mich echt! Ist bei uns auch immer viel zu schnell weg… LG, Miri

    • Miriam says:

      Hallo Maisi, also bei uns war der immer zu schnell weg, so dass ich es nicht wirklich testen konnte… aber ich würd sagen 1-2 Wochen im Kühlschrank auf jeden Fall… hilft Dir das weiter? LG, Miri

  3. Maisi Grund says:

    Ja, super, danke! Will sie zum Geburtstag verschenken, ist zwar Winter, aber denke immer ein Genuss und auch schnell getrunken! 😉

Schreibe einen Kommentar