Spitzkohl-Pasta

Ich versuche ja so oft wie möglich, neue Rezepte auszuprobieren. Und wenn es dann noch bei 3 von 4 der unter 11-jährigen Familienmitgliedern hier gut ankommt – also dann hat es wohl das Zeug dazu, in meinen Rezeptordner aufgenommen zu werden! Eine Quote von 100% Zustimmung bei besagten Familienmitgliedern ist nahezu nicht zu erreichen – es sei denn, es handelt sich um Waffeln mit Apfelmus ;)… Also freue ich mich, Euch heute dieses leckere Nudelgericht vorzustellen. 100% der über 30-jährigen hat es übrigens überzeugt… sehr cremiger Spitzkohl mit fruchtiger Paprika ist wirklich eine tolle Kombination und wird es hier mit Sicherheit noch öfters geben.

DSC_7524 bearbeitet 1 (Medium)

Zutaten (ca. 4 Personen):


  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 200 g Spitzkohl
  • jeweils 1 rote und grüne Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Nudeln nach Belieben
  • 150 g Schmand
  • edelsüßes Paprikapulver, Cayennepfeffer
  • einige Spritzer Zitronensaft

Zur Vorbereitung Hackfleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Den Spitzkohl putzen, in Streifen schneiden und abwaschen. Paprikaschoten putzen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebel.

Nudelwasser zum Kochen bringen, Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen. 200 ml Nudelkochwasser beiseite stellen.

Während die Nudeln kochen, 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Hackfleisch darin krümelig braten, salzen und pfeffern und herausnehmen. 1 EL Öl in die Pfanne geben, Spitzkohl, Paprika und Zwiebel darin rundum ohne Farbe anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 50 ml (Hahnen)Wasser zugeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten.

Nudelkochwasser und Schmand unterrühren, mit Paprikapulver und wenig Cayennepfeffer würzen. Hackfleisch und Nudeln untermischen und nochmal kurz erwärmen. Abschmecken und Zitronensaft zufügen, danach aber nicht mehr kochen lassen.

DSC_7543 (Medium)

Tipp:

  • Ich koche immer 500 g Nudeln und hebe die Reste in einem Gefrierbeutel im Kühlschrank auf – das gibt dann 2-3 Tage später eine schnelle Nudelpfanne oder einen Auflauf.
  • Anstelle von Spitzkohl eignet sich auch Weiß- oder Jaromakohl.

Quelle: essen&trinken Für jeden Tag 09/15


image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar