Schnelle Pizza-Rollen

Das heutige Rezept fällt wieder in die Kategorie ‘super-schnell’ und ist ein toller Snack zu einem Glas Wein am Abend. Toll auch, wenn man mal keine Zeit hat um länger in der Küche zu stehen und Schinkenschnecken oder ähnliches zu backen, wofür ein Hefeteig benötigt wird. Grundsätzlich ziehe ich den Hefeteig natürlich vor ;), aber ab und zu darf es auch mal Filoteig sein. Die dünnen Blätter lassen sich super verarbeiten, sind knusprig und einfach mal was anderes. Für die Füllung habe ich Schinken und Käse genommen, das ist aber natürlich Geschmackssache und bleibt jedem selbst überlassen.

IMG_6415 (Medium)

Zutaten (für 12 Stück):


  • 6 Blätter Filoteig (Kühlregal)
  • 9 Scheiben gekochter Schinken
  • 9 Scheiben Käse
  • Pizzagewürz und Chilipulver oder -flocken
  • etwas Olivenöl zum Bestreichen

1 Blatt Filoteig nach Packungsanweisung ausbreiten, dünn mit Olivenöl bestreichen und mit einem zweiten Blatt abdecken. Jeweils drei  Scheiben gekochter Schinken und Käse darauf verteilen (evtl. etwas zurecht schneiden), dabei jeweils an den Rändern etwas platz lassen. Pizzagewürz und wenig Chilipulver aufstreuen. Teig mit der Füllung aufrollen, dass die Naht unten liegt. Rolle wieder dünn mit Öl bestreichen, in 4 gleichmäßige Stücke schneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die restlichen Teigblätter ebenso verarbeiten. Im heißen Ofen bei 190°C ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Am besten noch lauwarm servieren.

IMG_6400 (Medium)Tipp:

  • Als Varianten für die Füllung eignen sich auch Salami, dünne Scheiben frische Champignons, Pesto, Frischkäse usw… es sollten halt weiche und dünne Sachen sein, die sich gut aufwickeln lassen. Da der Teig sehr zart ist, würde er bei harten Bestandteilen in der Füllung reißen.

image_pdfimage_print

4 comments

Schreibe einen Kommentar