Pizza-Ring

Pizza geht immer, oder? Dann hab ich heute genau das richtige Rezept für Euch – Pizza in etwas abgewandelter Form. Es muss ja nicht immer flach und belegt sein, gefüllt und gerollt steht sie dem Original geschmacklich in nichts nach, aber es ist doch mal was anderes. Definitiv partytauglich und mit einem frischen Salat eine köstliche Mahlzeit. Inspiriert wurde ich dazu vom Tortano-Rezept auf Yvonnes Blog ‘Experimente aus meiner Küche‘ und hab den Hefeteig übernommen, die Füllung ist eine Eigenkreation nach unserem Geschmack. .

DSC_5615 (Medium)

Zutaten (für 1 Ring – ca. 16 Stücke):


Teig:

  • 20 g frische Hefe
  • 1 EL Honig
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 500 g Mehl

Füllung:

  • 150 g gekochter Schinken
  • 1 kleine Dose Mais (abgetropft)
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Emmentaler
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 5 getrocknete Tomaten (in Öl, abgetropft)
  • einige Basilikumblättchen
  • Salz, Pfeffer, ital. Kräuter

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte die Hefe bröckeln, mit Honig und etwas vom Wasser verrühren und kurz ruhen lassen. Restliche Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig kneten. 1 Stunde abgedeckt ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Schinken in grobe Stücke und die Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Den Käse nach Belieben entweder reiben oder auch in dünne Scheiben schneiden, Mozzarella grob zerzupfen. Tomaten trocken tupfen und grob schneiden.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen (nicht zu dünn, damit die Oberfläche beim Backen nicht reißt). Mit den vorbereiteten Zutaten belegen, dabei ringsum einen Rand frei lassen. Mit Salz, Pfeffer und ital. Kräutern würzen. Rand mit etwas Wasser bestreichen. Von der langen Seite her aufrollen und zu einem Ring auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (Naht nach unten). Die Enden leicht zusammendrücken. Oberfläche mit Wasser bestreichen und im heißen Ofen bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen. Evtl. die letzten 10 Minuten die Backzeit auf 220°C erhöhen, damit die Kruste schön braun wird. Nach dem Backen kurz ruhen lassen und mit einem Salat servieren.

DSC_5618 (Medium)

Tipps:

  • Die Füllung lässt sich je nach Geschmack variieren, auch gut für die Resteverwertung geeignet.
  • Schmeckt auch kalt als Snack.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar