Nuss-Gugelhupf

Heute gibts ein simples, schnelles Rezept für einen sehr saftigen und leckeren Gugelhupf. Ich sag es immer wieder, meistens sind die einfachen Sachen doch am Besten. Der Teig ist ruck-zuck zusammen gerührt und die Zutaten sind auch immer im Vorratsschrank zu finden. Also probiert es aus – ich kann Euch dazu auch gar nicht mehr sagen, deswegen kommen wir heute ohne große Umschweife zum Rezept…

Zutaten (für 1 Gugelhupfform):


  • 250 g weiche Margarine oder Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 200 g weißer Zucker
  • 6 Eier
  • 200 g gemahlene Nüsse
  • 300 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 3 TL Kakaopulver (gesiebt)
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Kaffee
  • nach Belieben Puderzucker oder Schokoglasur

Zur Vorbereitung die Gugelhupfform sehr gut einfetten. Margarine in der Küchenmaschine mit Rührbesen einige Minuten cremig aufschlagen. Nun beide Zuckersorten zugeben und einrühren. Eier nacheinander hineinschlagen und jeweils so lange unterrühren, bis sie komplett in den Teig eingearbeitet sind. Erst dann das nächste Ei zugeben.

Alle trockenen Zutaten von Nüssen bis Salz mischen und in 2 Portionen abwechselnd mit dem Kaffee kurz einrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. In die Form füllen und im heißen Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen. Danach auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker oder einer Schokoglasur verzieren.

Tipps:

  • Der Kuchen hält sich gut verpackt und kühl gelagert (Keller, Garage) locker 3-4 Tage.
  • Der Kaffee macht ihn total saftig, aber man schmeckt ihn nicht wirklich raus! Wer trotzdem keinen Kaffee benutzen will, kann ihn durch Milch ersetzen.
  • Das Kakaopulver bitte sieben, sonst können Klümpchen im Teig entstehen.
  • Bei den Nüssen habe ich mit Absicht keine Sorte angegeben, weil Ihr da einfach benutzen könnt, was Ihr mögt oder daheim habt. Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse oder eine Mischung aus allem.


image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar