Lillet Wild Berry

Bei manchen Trends im Bereich Essen & Trinken bin ich echt ein Spätzünder… das heutige Getränk war sicher schon vor ein oder zwei Jahren voll ‘in’ – das ist an mir wirklich total vorbeigegangen. Aber da es heute mit Sicherheit noch genau so lecker schmeckt wie im letzten Jahr, bekommt Ihr das Rezept trotzdem noch, vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, dem es genauso geht wie mir! Dieser Aperitiv schmeckt fruchtig, spritzig, dabei aber nicht zu süß und einfach unglaublich gut – perfekt geeignet als leckeren Auftakt für ein schönes Essen. Mein Mann und ich lassen uns aber manchmal auch abends auf dem Sofa ein Gläschen davon schmecken.

Lillet Wild Berry_1b (Medium)

Zutaten (für 1 Sektglas):


  • 30 ml Lillet Blanc (gekühlt)
  • 60 ml Schweppes Russian Wild Berry (gekühlt)
  • 1-2 Eiswürfel
  • nach Belieben frische oder TK-Beeren

Den Lillet und den Schweppes in das Glas geben. Eiswürfel dazu und nach Belieben noch mit den Beeren garnieren. Die schöne rote Farbe bekommt das Getränk, wenn Ihr TK-Beeren reinmacht (vor allem TK-Wildheidelbeeren geben einen kräftigen Ton). Ohne Beeren schmeckt es natürlich genau so gut, aber es ist dann ganz hellrosa.

Lillet Wild Berry_2b (Medium)

Tipp:

  • Lillet ist ein französischer Aperitiv aus Wein und Fruchtlikör. Erhältlich im gut sortierten Getränkemarkt.
  • Die Menge könnt Ihr natürlich nach Belieben anpassen, das Mischungsverhältnis ist immer 1 Teil Lillet und 2 Teile Schweppes.

image_pdfimage_print

2 comments

  1. Sigge says:

    Am Sonntag waren wir in einem Hotel beim Essen und da gab es diesen Aperitif. Wir haben ihn bestellt und genossen, aber rein optisch sieht er hier viel ansprechender aus.

Schreibe einen Kommentar