Glasierte Blätterteig-Schnecken

Auf besonderen Wunsch meiner Schwester Judith werde ich mir in Zukunft noch mehr solche unkomplizierten Speed-Rezepte wie zum Beispiel die Schokoschnecken oder die Apfelfranzbrötchen ausdenken und umsetzen. Eine ähnliche Variante wie die heutige habe ich vor einiger Zeit mal bei Pinterest entdeckt. Der erste Versuch, bei dem ich mich an das Rezept hielt, war uns aber viiiiiel zu süß. Ich meine, das besondere an diesen Schnecken ist ja die etwas süßliche Glasur, die wirklich toll dazu passt (ich hätte es zuerst auch nicht für möglich gehalten!). Aber übertreiben braucht man es ja auch nicht, gell… Nun hab ich etwas experimentiert und das Ergebnis kann ich Euch nicht vorenthalten – sie schmecken wirklich super und sind unglaublich schnell zubereitet. Wer nicht gern fertigen Blätterteig verwendet, kann auch sehr gut einen Hefeteig machen. Zum Beispiel nach meinem Rezept für Flammkuchen. Ich hab beide Varianten schon gemacht und kann sie beide gleichermaßen empfehlen.

Glasierte Schinkenschnecken_1b (Medium)

Zutaten (für 1 Auflaufform – ca. 10-12 Stück):


  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 4 Scheiben Käse
  • 3-4 Scheiben gekochten Schinken
  • 3 TL Butter (bzw. 3 EL bei der Verwendung von Hefeteig)
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1/2 TL Worchester-Soße
  • 1/2 TL Dijon-Senf
  • 1 TL Mohn

Den Blätterteig entrollen. Schinken und Käse gleichmäßig darauf verteilen, dabei die Scheiben evtl. etwas zurecht schneiden. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in 10-12 Schnecken schneiden.

Glasierte Schinkenschnecken_4 (Medium)

Glasierte Schinkenschnecken_5 (Medium)

In eine Auflaufform legen. Für die Glasur die Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd zerlassen. Die restlichen Zutaten einrühren. Mit einem Löffel gleichmäßig auf den Schnecken verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Glasierte Schinkenschnecken_7b (Medium)

Tipps:

  • Für die Hefeteig-Variante benötigt Ihr mehr Butter in der Glasur, da der Hefeteig trockener ist als Blätterteig.
  • Die Blätterteigschnecken habe ich in einer kleinen Auflaufform gebacken. Die aus Hefeteig allerdings in einer größeren, da der Teig stärker aufgeht als Blätterteig.
  • Beim Hefeteig solltet Ihr zwischen den einzelnen Schnecken etwas mehr Abstand lassen.

Glasierte Schinkenschnecken_3b (Medium)


image_pdfimage_print

2 comments

Schreibe einen Kommentar