Erdbeer-Schmand-Rolle

Hmmmm, jetzt gehts bald wieder los mit den leckeren Erdbeeren… damit Ihr Euch rechtzeitig darauf einstimmen könnt, habe ich Euch heute ein tolles Rezept mitgebracht, damit könnt Ihr vielleicht dieses Jahr die Erdbeer-Saison einläuten  – lockerer Bisquitteig, cremige Schmand-Füllung und fruchtige Erdbeeren…wirklich eine Kombination die man immer essen kann! Außerdem lässt sich das Rezept gut vorbereiten, der Bisquit kann über Nacht auskühlen und die komplett gefüllte Rolle schmeckt auch am nächsten Tag noch gut!

Erdbeer-Schmand-Rolle_1b (Medium)

Zutaten (für 1 Rolle):


Für den Bisquitteig:

  • 4 Eier (M)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 500 g Erdbeeren
  • 300 g Schmand
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 200 g Sahne

Für den Teig die Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen. 30 g des Zuckers langsam einrieseln lassen, noch kurz weiter schlagen. Nun das Eigelb mit dem restlichen Zucker (70 g) sehr cremig rühren, das dauert ein paar Minuten. Nun den Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen, über den Eischnee sieben und alles zügig aber vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen, gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 12-15 Minuten goldgelb backen.

Erdbeer-Schmand-Rolle_2b (Medium)

In der Zwischenzeit ein Geschirrtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten, mit etwas Zucker bestreuen. Die Bisquitplatte herausnehmen, auf das Tuch stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Teigplatte mitsamt dem Geschirrtuch von der Längsseite her aufrollen und aufgerollt abkühlen lassen.

Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5-10 Minuten einweichen. Schmand mit Zucker und Zitronenschale glatt rühren. Nun die Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Dabei darf sie auf keinen Fall zu heiß werden oder gar kochen! Nur bei leichter bis mittlerer Hitze zusammenfallen lassen bis sie gerade flüssig ist. Zum Temperaturausgleich nun einen Esslöffel der Schmandmasse zur Gelatine in den Topf geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Diese Mischung zum restlichen Schmand geben und zügig unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

Den Bisquit vorsichtig entrollen. Schmandcreme darauf verteilen, dabei ringsum einen kleinen Rand freilassen. Mit den Erdbeerstücken belegen und wieder aufrollen. Mit der Naht nach unten auf eine Platte setzen und im Kühlschrank durchziehen lassen (2-3 Stunden). Nach Belieben noch mit Puderzucker und frischen Erdbeeren verzieren.

Erdbeer-Schmand-Rolle_4b (Medium)

Tipps:

  • Wenn man den Eischnee zuerst steif schlägt, braucht man den Schnee- oder Rührbesen nicht extra wieder abspülen sondern kann damit direkt ins Eigelb rein :-).
  • Anstelle von Erdbeeren eignen sich natürlich je nach Belieben auch andere Beeren oder eine Mischung.

image_pdfimage_print

8 comments

  1. Sigge says:

    Gibt’s bei mir am Dienstag, ich hab euch ja alle eingeladen ☺. Allerdings fülle ich die Bisquitrolle nur mit Erdbeeren und Sahne, seit wann machst du die Füllung mit Schmand?

    • Miriam says:

      Hallo Mama, hmmm lecker! Ja leider wird die am Dienstag dann ohne uns verspeist :-(. Ich wollte mal ne andere Füllung ausprobieren, schmeckt noch bissle frischer so. LG, Miri

    • Miriam says:

      Hello Gayelle, my english is not very good, but I will try it:

      For the biscuit:
      4 eggs (M)
      100g sugar
      1 pinch of salt
      100 g flour
      20g cornflour
      1/2 teaspoon baking powder

      For the filling:
      500 g strawberries
      300 g sour cream
      2 tablespoons sugar
      1 teaspoon grated organic lemon peel
      2 sheets white gelatine
      200 g whipping cream

      Separate the eggs for the dough. Whisk the egg whites with the salt until stiff. Let 30 g of the sugar sprinkle slowly. Beat briefly continue. Stir now the egg yolks with the remaining sugar (70 g) very creamy, which takes a few minutes. Give the egg whites to the egg yolk mixture. Mix the flour with the starch and the baking powder over the egg whites and speedy but carefully fold everything quickly with a whisk. Give the dough evenly on a baking sheet
      and bake it in a preheated oven at 180 ° C Top / Bottom heat 12-15 minutes until golden brown.
      In the meantime, a dish towel spread on the work surface, sprinkle with a little sugar. Overthrow the dough plate on the on the dish towel and remove the baking paper carefully. Roll up dough sheet together with the dish towel from the long side and allow to cool rolled. For the filling the gelatine in cold water and soak about 5-10 minutes. Whip sour cream until smooth with sugar and lemon zest. Now express the gelatin lightly and let it melt in a small pot. It may be too hot in no case or even cooking!
      Only allow for slight coincide to medium heat until it just is liquid. Now for temperature compensation give a tablespoon of sour cream mixture to the gelatine into the pot and stir with a whisk until smooth. Add this mixture to the remaining sour cream and stir quickly. Whip the cream until stiff an give it to the sour cream. Wash the strawberries and cut them into small pieces. Unroll the biscuit gently. Spread sour cream on it (leave a small rim). Cover with the strawberry pieces and roll up again. Contact with the seam side down on a plate and leave it in the fridge (2-3 hours). You can decorate it with powdered sugar and fresh strawberries.

      I hope you understand everything… Miri

Schreibe einen Kommentar