Apfelbrötchen

Diese kleinen Brötchen eignen sich perfekt als leckeren Pausen-Snack und passen auch gut zu einer Tasse Kaffee einfach so zwischendurch. Der Teig wird mit Quark zubereitet und die etwas größeren Apfelstücke machen es schön saftig. Viel mehr gibts dazu auch eigentlich gar nicht zu sagen, deshalb hier das unkomplizierte Rezept.

quark-broetchen_3b-medium

Zutaten (ca. 15 Stück):


  • 2 große oder 3 kleine Äpfel
  • 100 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Quark
  • 50 ml Milch
  • 320 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 40 g braunen Zucker
  • 1 TL Zimt

Die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Butter mit Zucker schaumig rühren, Ei und Quark kurz unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit der Milch nur kurz mit den Knethaken unterkneten. Zum Schluss die Apfelstücke zugeben und auch nur grob einkneten.

aepfel_1-medium

Braunen Zucker mit Zimt in einem tiefen Teller oder einer Schüssel mischen. Mit zwei Esslöffeln Teigportionen abnehmen, im Zimt-Zucker wälzen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Der Teig ist klebrig, deswegen am Besten mit den Löffeln arbeiten. Die Form ist nicht so wichtig, es sollten nur ungefähr gleich große Portionen werden.

quark-broetchen_2b-medium

Nun im heißen Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

Ein ähnliches Rezept mit Schokolade und Bananen hab ich bei den Kochmädchen entdeckt, es lohnt sich dort vorbei zu schauen!

quark-broetchen_1b-medium


image_pdfimage_print

10 comments

  1. Gabriele says:

    Her Miriam,
    Habe sie vorhin aus dem Ofen geholt und natürlich gleich probiert, sind super.
    Meine Freundin kommt heute zum Kaffee,
    Im Moment köchelt die Tomatensauce von Dir da ich meinen Mann mit Pizza überraschen will. Wollte mal dein Rezept ausprobieren. Ich Belege sie mit Gorgonzola und Frühstücks und etwas Chili.
    Liebe Grüße Gabriele

    • Miriam says:

      Hi Du Liebe, na das freut mich ja, Du bist so fleißig!!!! 🙂 Super, ich hoffe Georg schmeckt die Pizza! Und lasst Euch die Apfelbrötchen zum Kaffee schmecken! Hast Du eigentlich meine e-mail wegen dem Füller bekommen? Liebe Grüße, auch an die zwei Süßen! Miri

  2. Yvi says:

    Heute hab ich auch deine Brötchen gebacken, sie sind etwas mehr aufgegangen wie bei dir hätte ich nicht gedacht aber waren sehr lecker, die kids haben alle leer gegessen:-D

  3. Sonja says:

    Hallo Miriam , tolle Seite! Den Tipp habe ich von der lieben Rebekka bekommen. Wir haben uns auf der FAT 2017 Wildberg kennen gelernt.
    Da muss ich mal schauen womit ich anfange. Kochen und backen sind neben Büchern meine Leidenschaft. Immer wieder mal was neues testen !
    Grüssle von der Sonja
    Shalom

    • Miriam says:

      Hallo Sonja, ach das ist ja schön, freut mich dass Du hier bist und Bekka Werbung für meinen Blog gemacht hat ;-). Viel Spass und Erfolg beim Ausprobieren – darfst mir gern Rückmeldung geben wenn Du was gemacht hast! Viele Grüße von Miri

Schreibe einen Kommentar